Schön, wenn das Produkt der Champion ist!

Vollautomatische Generierung / Semiautomatische Qualitätskontrolle:

Die S&P Toolkette erlaubt es uns, die Datenbasis automatisch aus aufbereiteten Quelldaten zu generieren. Dadurch ist es möglich, hochqualitative Landschaften von fast beliebiger Größe zu erstellen. Dadurch können wir mehr Manpower in die Aufbereitung der Quelldaten und in die Qualitätskontrolle fließen lassen.

Featurequalität

Durch die S&P eigene Softwareentwicklung perfektionieren wir den optischen Eindruck der erstellten Features. Algorithmen für polygonoptimierte Darstellung gepaart mit hervorragenden Texturen erzeugen einen größtmöglichen Realitätseindruck, womit die Datenbasen eine vielseitige Verwendung ermöglichen, vom Gefechtsfeldsimulator bis zum Fahrsimulator.

Featuredichte

Alle in einer Landschaft vorkommenden Features werden polygonalisiert dargestellt, sodass eine realistische Szenerie auch für die Bodensicht entsteht. Die wichtigsten Features sind das Straßennetz, Häuser, Hochspannungsleitungen, Ackerflächen, Vegetation, Gewässer und für Taktiktraining besonders wichtig, detaillierte Geländeformen.

Performanceoptimierung

Durchdachtes Level Of Detail (LOD) Management verlagert die Rechenpower der Graphik–Engines in den Vordergrund, eben dorthin, wo sie gebraucht wird. Dies ermöglicht uns die Darstellung höchster Details bei hoher Framerate.

Korrelierte Daten:

Aus der Datenbasisgenerierung können wir korrelierte Daten für Computer Generated Forces (CGF) erstellen. Landkarten im Rasterformat sowie als Vectorformat bieten einen maßstabsgetreuen detailreichen Überblick über die erstellten Datenbasen.

3D Modelling

Wir entwickeln 3D-Modelle von Fahrzeugen, Flugzeugen, Waffensystemen und Gebäuden.

Neben dem hohen optischen Qualitätsanspruch liegt unser technischer Fokus auf der optimierten und minimierten Ausnutzung von Systemressourcen, das die Darstellung vieler Modelle in der Szene, unter Bedachtnahme der Framerateproblematik ermöglicht.

Alle Modelle werden bis ins kleinste Detail geplant. So unterschiedlich wie die Ansprüche, sind auch unsere Modelle. Wir reagieren auf die rasante technische Weiterentwicklung der Graphikkarten, indem wir unsere Modelle immer auf den neuesten Stand bringen.

Die Qualität der S & P-Modelle hat einen Namen:

Vutronics

Render Software / Simulation Control:

Dynamische Objekte:

Über definierte Schnittstellen binden wir das Sichtsystem in die Simulationsumgebung ein. Unser Controller übernimmt dabei die Steuerung von asynchronen Vorgängen für eine flüssige Bewegungsdarstellung.

Multithreaded:

Wir nutzen die Rechenleistung moderner CPUs, indem wir den Szenegraph multithreaded abarbeiten.

Effekte:

Wir stellen Wettereffekte und Effekte der Waffenwirkung realistisch dar.

Multichannel:

Für Mehrkanalsysteme synchronisieren wir die Kanäle, indem wir einen „Master“ bestimmen, der die „Bufferswaps“ der übrigen Kanäle synchronisiert.

Paging:

Bei der Darstellung großer Geländedatenbasen landen wir nur die Teile in den Hauptspeicher, die sich in der Umgebung des Betrachters befinden. Ändert der Betrachter seine Position, werden neue Teile der Datenbasis nachgeladen und nicht mehr benötigte Daten aus dem Hauptspeicher entfernt.

Visual System Integration - Hardware:

Als Dienstleistung bieten wir die Systemintegration unserer Rendersoftware und Datenbasen mit der geeigneten Hardware an, sodass unsere Kunden ein schlüsselfertiges Sichtsystem erhalten.

Projectors / Projection Screens:

Entsprechend der Budgetvorgaben wählen wir für unsere Kunden die am besten geeigneten Projektoren aus. Wir planen entsprechend der Raumgröße den Strahlengang und damit verbunden die Position der Projektoren und Projektionswände.

IG (image generator):

Wir testen laufend die besten aktuellen Graphikkarten zusammen mit den modernsten Prozessoren und Motherboards. Dies ermöglicht uns die Gesamtperformance des Sichtsystems zu optimieren, wobei wir alle Komponenten auf einander abstimmen.